Wohngemeinschaft mit Tagesförderung und Intensiv Betreutem Wohnen
Rossla
Roßla ist ein Ortsteil der Gemeinde Südharz mit einer 1000jährigen Geschichte, war einst Sitz des Grafen zu Stolberg-Roßla und liegt im westlichen Teil des Landkreises Mansfeld-Südharz.

Roßla breitet sich in der Helme-Niederung zwischen Harz und Kyffhäuser aus. Wegen ihrer Fruchtbarkeit wird diese Gegend auch Goldene Aue genannt.

Der Ort Roßla hat ca. 2500 Einwohner, verfügt über eine sehr gute Infrastruktur und ist verkehrsmäßig gut angebunden.

Seit August 2003 befindet sich das Intensiv Betreute Wohnen mit Tagesförderung in einem großzügig umgebauten Haus mitten in der Ortschaft Roßla.

Die seelisch behinderten Menschen können hier mit größtmöglicher individueller Tagesgestaltung am gemeindenahen Leben teilnehmen. Geschultes Fachpersonal steht ihnen zur Seite.

Unseren 15 Bewohnern stehen 14 Einzelzimmer und ein Doppelzimmer mit Bad zur Verfügung. Des Weiteren bietet das Haus zwei Küchen, Aufenthaltsräume und Nebenräume zur Nutzung. Die Außenanlagen sind mit Sitzecken und einem Garten ansprechend gestaltet.

Auch in diesem Haus ist prägend die familiäre wohnliche Atmosphäre, getragen von gegenseitiger Wertschätzung und Achtung.